Top 10 Fahrradträger 2020

Aktuelle Bestenlisten & Empfehlungen

ReduziertNr. 1
EUFAB 12010LAS Fahrradträger: Kupplungsträger 'Poker-F'...
1.587 Bewertungen
EUFAB 12010LAS Fahrradträger: Kupplungsträger "Poker-F"...
  • In nur 5 Schritten fertig zur Benutzung
  • Max. Nutzlast: 60kg, daher optimal für E-Bikes geeignet
  • Mit Schnellverschluss zum abschließen und Abklappmechanismus
ReduziertNr. 2
Thule 924001 Fahrradträger VeloCompact 924, 2 Bikes, 13 pin
1.881 Bewertungen
Thule 924001 Fahrradträger VeloCompact 924, 2 Bikes, 13 pin
  • Max. Anzahl Fahrräder 2 , Max. Gewicht pro Fahrrad 25 kg
  • Max. Zuladung 46 kg
  • Gewicht 14.2 kg
Nr. 3
Atera 022686 Fahrradträger Strada E-Bike M -...
1.044 Bewertungen
Atera 022686 Fahrradträger Strada E-Bike M -...
  • Komfort-Träger aus Stahl / Aluminium für 2 Fahrräder, erweiterbar bis 3 Fahrräder, besonders gut...
  • Trägergewicht nur 14,9 kg, Zuladung bis 60 kg
  • weit abklappbar, Zugang zum Kofferraum auch mit montierten Fahrrädern einfach möglich
ReduziertNr. 4
Thule 933100 Fahrradträger EasyFold XT, 2 Bikes, 13 pin
1.373 Bewertungen
Thule 933100 Fahrradträger EasyFold XT, 2 Bikes, 13 pin
  • Max. Anzahl Fahrräder: 2, Max. Gewicht pro Fahrrad 30 kg
  • Max. Zuladung 60 kg
  • Gewicht 20.0 kg
Nr. 5
Bullwing SR2 - Fahrradträger für 2 Fahrräder auf die Auto...
199 Bewertungen
Bullwing SR2 - Fahrradträger für 2 Fahrräder auf die Auto...
  • Montage: Für 2 Fahrräder auf die Anhängerkupplung | abklappbar
  • Sicherheit: Schnellverschluss | Abklappmechanismus | abschließbare Diebstahlsicherung...
  • Extra: Stabile V-Schiene für noch mehr Stabilität der Räder
Nr. 6
EUFAB 11521 Heckträger Premium ll für Anhängekupplung,...
216 Bewertungen
EUFAB 11521 Heckträger Premium ll für Anhängekupplung,...
  • E-Bike geeignet bei einer max. Nutzlast von 60kg
  • Einsatzbereit in nur 60 Sekunden
  • Komplett vormontiert, für bis zu 2 Fahrräder
Nr. 7
Westfalia BC 60 (Modell 2018) Fahrradträger für die...
376 Bewertungen
Westfalia BC 60 (Modell 2018) Fahrradträger für die...
  • Idealer KFZ Fahrradträger für Fahrradtouren: Mit zeitlosem Design, verbesserter Verspannung auf...
  • Ein echter Allrounder: Auf der Fahrradhalterung lassen sich Fahrräder mit einem Rahmendurchmesser...
  • Mit der praktischen Abklappfunktion gewährt der Auto Fahrradträger auch im beladenen Zustand...
ReduziertNr. 8
Atera 022685 Fahrradträger Strada Sport M 3 -...
1.163 Bewertungen
Atera 022685 Fahrradträger Strada Sport M 3 -...
  • "Effizienter" Heckträger aus Stahl für 3 Fahrräder oder 2 E-Bikes, erweiterbar bis 4 Fahrräder
  • maximale Zuladung 66,9 kg, für alle Fahrradgrößen und Reifengrößen
  • Für Rahmendurchmesser von 25 80 mm, Fahrradschienenabstand 180 mm, Eigengewicht 17,9 kg
Nr. 9
EUFAB 11556 Fahrradträger Amber 4, Black, ca. 102 x 83 x 72...
228 Bewertungen
EUFAB 11556 Fahrradträger Amber 4, Black, ca. 102 x 83 x 72...
  • Zum Transportieren von Fahrrädern auf der Anhängerkupplung
  • für 4 Fahrräder
  • Auch für Fahrräder mit Oversize und Y-Rahmen geeignet
ReduziertNr. 10
Fischer 126001 Kupplungs-Fahrradträger Proline Evo für 2...
110 Bewertungen
Fischer 126001 Kupplungs-Fahrradträger Proline Evo für 2...
  • Zu 99% vormontiert, kurze Montagezeit. Schnellverschluss: abschließbar
  • Rahmenhalter: Abschließbar, Rahmen bis 6 cm ø geeignet. Rahmenbügel: faltbar/kippbar....
  • Integrierte Rollen zum einfachen Transport (unbeladener Träger). Breite Radhalter mit...

Was gibt es beim Kauf zu beachten?

Bei Fahrradträgern für das Auto hat man grundsätzlich die Wahl zwischen drei verschiedenen Typen, man unterscheidet Dach-, Heck- und Kupplungsträger. Jede der drei Arten hat ihre Vor- und Nachteile, welches Modell am besten für Sie geeignet ist, hängt aber auch von Ihren persönlichen Gewohnheiten ab.

Dachträger – Verstaut man seine Räder auf dem Dach, hat dies den großen Vorteil, dass man stets freien Zugang zum Kofferraum hat, was bei Heck- und Kupplungsträgern nicht der Fall ist. Benötigt man auf Reisen häufig Picknickkörbe, Jacken oder frische Kleidung aus dem Kofferraum, kann ein Dachträger daher sehr praktisch sein. Außerdem hat der Fahrer nach hinten und zur Seite stets freie Sicht, was vor allem für ängstlichere und ungeübte Fahrer eine große Erleichterung ist.

Allerdings hat diese Form des Transports auch einige Nachteile. So verändern sich beispielsweise die aerodynamischen Eigenschaften des Fahrzeuges, der Luftwiderstand wird größer und der Schwerpunkt verlagert sich nach oben. So ist das Auto anfälliger für Windböen, bei starkem Wind oder hohen Geschwindigkeiten braucht es daher viel Fingerspitzengefühl beim Fahren.
Durch den höheren Luftwiderstand steigt leider auch der Spritverbrauch. Je nachdem, wie viele Fahrräder man auf dem Dach transportiert, sollte man einige Liter mehr pro hundert Kilometer einrechnen.

Alles in allem eignen sich Dachgepäckträger vor allem für Menschen ohne gesundheitliche Einschränkungen, denen es keine Probleme bereitet, die Fahrräder regelmäßig aufs Dach und wieder herunter zu heben. Fährt man vor allem Landstraßen oder auf Autobahnen nicht schneller als 130 km/h, sind Dachträger eine recht gute Möglichkeit, mehrere Räder ohne Sichteinschränkungen zu transportieren. Wir empfehlen Dachträger aus diesem Grund nur für kürzere Ausflüge in die nähere Umgebung.

Heckträger – Heckträger sind hingegen auch für längere Autobahnstrecken geeignet, da sie die Aerodynamik des Fahrzeuges weniger gravierend verändern. Durch die Anbringung am Heck des Autos können die Räder bequem aus der Halterung genommen und wieder hineingesetzt werden. Daher ist diese Art von Transportsystem auch für ältere oder beeinträchtigte Menschen geeignet.
Braucht man jedoch etwas aus dem Kofferraum, müssen erst alle Räder abgeladen werden, was auf die Dauer ziemlich lästig werden kann. Außerdem ist die Sicht des Fahrers nach hinten durch die Fahrräder ziemlich eingeschränkt.

Kupplungsträger – Die teuerste Variante unter den Fahrradträgern stellen Kupplungsträger dar. Sie bieten jedoch auch am meisten Sicherheit und Komfort, weshalb sich die Investition für begeisterte Radler in jedem Fall lohnt. Wie der Name schon sagt, wird ein Kupplungsträger auf die Anhängerkupplung des Fahrzeugs montiert. Dadurch bleiben die Fahrräder im Windschatten des Autos, der Spritverbrauch steigt dementsprechend nur minimal an.
Manche Träger verfügen über einen Auszieh- oder Abklappmechanismus, so dass man den Kofferraum trotz montierter Räder bequem öffnen kann. Einziges Manko der Kupplungsträger: die Sicht nach hinten ist auch hier ziemlich eingeschränkt.

Aktualisiert: 5.12.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Nutzer Erfahrungen & Tests

Start typing and press Enter to search