Test: Welches Türreck passt zu mir?

In 9 Fragen zu Ihrer persönlichen Empfehlung:

Test: Welches Türreck passt zu mir?

Ein Türreck wird als Klimmzugstange speziell für den Türrahmen genannt. Hierbei ist das Türreck ein ideales Trainingsgerät, wenn im Haus nicht genug Platz für eine freistehende Klimmzugvorrichtung vorhanden ist. Das Eck wird mit einfach gestalteten Handgriffen in den Türrahmen gedrückt, dass die Türreckstange das Körpergewicht hält. Das Eck für die Tür ist eine gute Alternative zur herkömmlichen Stange für Klimmzüge mit einer Wandhalterung oder zur freistehenden Klimmzugvorrichtung als Kraftstation. Die Türreckstange kann hierbei flexibel angewandt werden und braucht nur in seltenen Fällen eine stationäre Befestigung. Die Türreckstange besteht meist aus Aluminium und dient als Teleskopstange. Dadurch kann die Stange an die Breite des Rahmens der Tür angepasst werden. Die Stange kann zwischen den Rahmen gedrückt und somit befestigt werden. Bei einem eher geringen Körpergewicht und einem standhaften Untergrund reicht eine Türreckstange ohne vorheriges Bohren und Schrauben vollkommen aus. Die Stangen bieten eine hohe Stabilität, sind im Preis meist höher angesiedelt. Die Stange muss grundsätzlich leicht sein, dass sie durch das Eigengewicht nicht mit nach unten zieht. Das Gewicht darf die Stange nicht an den Rahmen herunterreißen. Ein Türreck ist nicht nur eine Stange für Klimmzüge speziell für die Türe. Normalerweise werden hier Stangen genommen, die keine spezielle Biegung besitzen und an jeder Tür befestigt werden können. Die meisten Türeckstangen besitzen deshalb einen Teleskopstab, der allerdings nur geringe Griffmöglichkeiten bietet. Bei den Stangen für Klimmzüge unterscheidet man verschiedene Ausführungen, die sich in der Art der Griffe unterscheiden. Beim Schlussgriff zeigen die Daumen beim Halten an der Stange direkt zueinander und können sich berühren. Der eingeengte Griff ist recht anstrengend aber auch beachtlich für den Aufbau der Muskeln. Beim Ristgriff umfassen die Hände die Stange recht fest, während die Daumen nach innen zeigen. Die kleinen Finger zeigen direkt nach außen.

Start typing and press Enter to search