Top 10 Kindersitze 2022

kindersitz test 2022

Kaufberater Check Kindersitze

1. Sicherheit: Der wichtigste Punkt beim Kauf eines Kindersitzes ist die Sicherheit. Achten Sie darauf, dass der Sitz TÜV-geprüft ist und den neuesten Sicherheitsstandards entspricht.

2. Passend für das Alter und die Größe: Kinder unterscheiden sich in ihrem Alter und Wachstum. Deshalb ist es wichtig, einen Sitz auszuwählen, der sowohl für das Alter als auch die Größe Ihres Kindes geeignet ist.

3. Einfach zu installieren: Der Sitz sollte einfach in Ihr Auto zu installieren sein und auch von Ihnen selbst oder einer anderen Person problemlos verwendet werden können. Achten Sie außerdem darauf, dass der Sitz bequem für Ihr Kind ist.

4. Preis: Natürlich spielt der Preis auch eine Rolle bei der Auswahl des richtigen Kindersitzes. Achten Sie jedoch nicht nur auf den Anschaffungspreis, sondern auch darauf, ob der Sitz langlebig ist und ob Sie gegebenenfalls extra für Ersatzteile oder Zubehör zahlen müssen.


Die beliebtesten Kindersitze 2022

Nr. 1
Kinderkraft Kinderautositz COMFORT UP,...
11.887 Bewertungen
Kinderkraft Kinderautositz COMFORT UP,...
  • ✅VIELSEITIG: Ein Kindersitz für Kinder mit einem Gewicht von 9-36 kg (ECE: I/II/III), für Kinder mit einer maximalen Größe von 150 cm. Er wird in...
Nr. 2
Maxi-Cosi Titan, Mitwachsender Kindersitz mit...
3.142 Bewertungen
Maxi-Cosi Titan, Mitwachsender Kindersitz mit...
  • WÄCHST MIT: Nur ein Kinderautositz für gleich mehrere Jahre bzw. Altersgruppen, von ca. 9 Monaten bis 12 Jahren (etwa 9 - 36 kg)
Nr. 3
Cybex Silver Solution X-fix, Autositz Gruppe...
16.627 Bewertungen
Cybex Silver Solution X-fix, Autositz Gruppe...
  • Stabiler und hochwertiger Kinder-Autositz mit langer Nutzungsdauer - Für Kinder im Alter von ca. 3 bis ca. 12 Jahren (15-36 kg), Geeignet für Autos mit und...

Neuer Kindersitze Test des ADAC:


Was gibt es beim Kauf zu beachten?

Am allerwichtigsten ist es, darauf zu achten, dass der Kindersitz auch für das Gewicht des eigenen Nachwuchses geeignet ist. Im Handel wird zwischen fünf verschiedenen Gewichtsklassen unterschieden, ist das eigene Kind zu schwer für seinen Sitz geworden, muss unbedingt ein neuer her, da die Sicherheit des kleinen Passagiers sonst nicht mehr gewährleistet ist. Für welches Gewicht ein Sitz zugelassen ist, entnimmt man der ECE-Prüfplakette, die an jedem Kindersitz angebracht sein muss.

Darüber hinaus sollte es das Kind natürlich möglichst bequem auf seinem Sitz haben, daher ist eine „Anprobe“ des Modells unumgänglich.

Seit 2008 sind in Deutschland nur noch solche Kindersitze zugelassen, die das ECE R 44-04 oder ECE 44-03 Prüfsiegel tragen. Produkte mit älterem Siegel, wie zum Beispiel ECE 44-01 oder 44-02, sind dagegen verboten. Man sollte beim Kauf also unbedingt darauf achten, dass der Sitz über eine aktuelle Prüfplakette verfügt.

Aktualisiert: 26.05.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über Redaktion Kaufberater.org
Die Kaufberater.org Redaktion hilft Ihnen, das beste Produkt zu finden.

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.