Top 10 Heckenscheren 2022

aktuelle Bestseller

Video Test von YouTube:

4.6
Rated 4.6 out of 5
4.6 von 5 Sternen (basierend auf 5 Bewertungen)
Ausgezeichnet80%
Sehr gut0%
Durchschnittlich20%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Lesen Sie hier die neuesten Heckenscheren Erfahrungen:

Es gibt noch keine Bewertungen. Schreibe selbst die erste Bewertung!

Schreibt hier Euren Heckenscheren Erfahrungen:

– Heckenscheren Kaufberatung – Was gibt es zu beachten? –

Motor-Typ – Elektrische Heckenscheren können in drei verschiedene Motor-Typen unterschieden werden: Akku, Elektro oder Benzin. Elektro-Modelle finden dabei am häufigsten Anwendung, da diese meist viel Power mit sich bringen, jedoch ein relativ geringes Gewicht haben. Die Bewegungsfreiheit ist allerdings durch das Kabel eingeschränkt. Akku-Modelle verfügen dabei über höchste Bewegungsfreiheit, da sie kabellos arbeiten und i.d.R. wesentlich weniger wiegen als Benzin- oder Elektro-Modelle. Der Akku muss jedoch häufig nachgeladen werden und die Leistungsstärke der Modelle ist nicht mit den anderen beiden Modellen vergleichbar. Benzin-Modelle kombinieren zwar die Bewegungsfreiheit und die starke Leistung, sind jedoch wesentlich schwerer und deren Bedienung ist erheblich komplizierter, weshalb sich solche Modelle nur für erfahrene Profis empfehlen

Leistung – Wie bereits zuvor kurz angeschnitten, verfügen Elektro-Modelle über wesentlich mehr Power als Akku-Geräte. Die gängige Leistung liegt dabei zwischen 400 und 700 Watt.

Messer – Um die Messer zu beurteilen, sollten drei Kriterien beachtet werden: der Messerabstand, die Schwertlänge und die Schnittstärke. Diese werden nachfolgen genauer beschrieben:

Der Messerabstand beschreibt, wie weit die einzelnen Messer der Heckenschere auseinander liegen, dh. welche maximale Dicke die abzuschneidenden Äste haben können.

Ähnliches gilt auch für die Schnittstärke. Diese beschreibt die Länge der Messer und demzufolge auch, wie schnell und einfach dickere Äste durchgeschnitten werden können.

Die Schwertlänge sagt, wie der Name schon vermuten lässt, wie lang das Schwert der jeweiligen Heckenschere ist. Je länger diese Länge, desto schneller lässt sich die Hecke trimmen, was vor allem bei großen Hecken eine sehr große Zeitersparnis mit sich bringt. Unsere Modelle verfügen alle über eine Schwertlänge im oberen Durchschnitt von 50 cm.

Gewicht – Schwerere Heckenscheren sind nicht nur schwieriger perfekt unter Kontrolle zu bekommen, sondern sorgen auch für eine schnelle Ermüdung der Arme, weshalb natürlich ein möglichst leichtes Gerät vorteilhaft ist. Akku-Geräte sind dabei die leichtesten Modelle und wiegen meist zwischen 2,5 und 3 kg.

Preis – Sehr günstige Heckenscheren sind manchmal bei Discountern zu bekommen und kosten dort oft nur zwischen 20 und 50 Euro. Von diesen Modellen ist jedoch stark abzuraten, da sie nicht nur sehr kurzlebig sind, sondern auch meist kaum über Sicherheitsvorkehrungen verfügen. Außerdem lässt die Power dieser Geräte i.d.R. zu wünschen übrig, so dass wirklich nur sehr dünne Äste geschnitten werden können. Gute Modelle sind ab 100 Euro bis zu einem Preis von über 300 Euro zu finden, wobei für alle Hobbygärtner Geräte zwischen 100 und 200 Euro vollkommen ausreichend sind.

Aktualisiert: 4.10.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Aktueller Artikel: Top 10 Heckenscheren 2022

Hier kommentieren