Test: Welcher Geburtsvorbereitungskurs passt zu mir?

In 9 Fragen zu Ihrer persönlichen Empfehlung:

1. Premium Coaching von Clevermom

clevermom-geburtsvorbereitungskurs Der Geburtsvorbereitungskurs ist ein komplettes Online Video Coaching, was bedeutet, dass Sie über neun Monate während der Schwangerschaft begleitet werden durch Videos, eine Community zum Austausch und einer virtuellen Assistentin.

hier geht es zum Online Kurs >>


2. Experten Kurs mit Hebamme

hebamme-nadine-beermann

In diesem Online Kurs lernen Sie von einer Hebamme mit eigener Praxis, wie Sie sich perfekt auf die Geburt vorbereiten können.

>> hier geht es zum Online Kurs


3. Theorie & Praxis

mami-first-geburtsvorbereitungIn diesem Online Kurs lernen Sie neben vielen praktischen Anwendungen auch die Theorie hinter allem, was zum Thema Geburtsvorbereitung gehört.

hier geht es zum Online Kurs >>


Top 6 Tipps für Online Geburtsvorbereitungskurse:

Geburtsvorbereitung online Tipps

Es treten bei vielen Frauen schon Vorwehen während der letzten Schwangerschaftswochen auf. Diese Vorwehen sind die Geburtsvorbereitung für die Gebärmutter. Die richtigen Geburtswehen, die den Geburtsstart signalisieren, treten in immer kürzer werdenden Abständen auf und sind meistens stärker. Beim warmen duschen oder baden hören die Vorwehen auf, wo Geburtswehen gleich bleiben oder sogar stärker werden können. Es fluten bei der Geburt sowohl Liebeshormone wie Oxytocin oder Schmerzstiller wie zum Beispiel Endorphine durch den Körper, die die Schmerzen bei der Geburt erträglicher machen. Damit man diese Schmerzstiller in vollem Maße nutzen kann, muss man die richtige Atmung durchführen. Sie sollten bei der Geburt sofort ansprechen wenn die Schmerzen zu groß werden, dagegen gibt es wirksame Hilfsmittel. Die Angst weitere Schmerzen zu bekommen, kann Stress auslösen, der zu Verkrampfungen führen kann. Dadurch kann die Geburt verzögert werden. Wenn die Schmerzen zu groß sein sollten, gibt es mehrere Medikamente, die diese lindern können. Krampflösende Mittel gibt es als Zäpfchen oder Infusion. Es gibt auch schmerzstillende Opiate, die werden aber nur begrenzt eingesetzt, da die Atmung des Babys beeinflusst werden kann. Zudem gibt es noch die Möglichkeit zu einer Betäubung. Hierbei werden die Nervenfasern blockiert, die die Schmerzen von der Gebärmutter übertragen. So wird der Schmerz ausgeschalten, während die Geburt weiter bei vollem Bewusstsein von statten geht. In einem Geburtsvorbereitungskurs machen Sie Übungen die bei der Geburt helfen. Diese werden meistens von den Hebammen, die Expertinnen in diesem Bereich sind, durchgeführt. Gelernt werden zum Beispiel Entspannungsmethoden, Massagetechniken und Atemübungen. Bei diesen Übungen zur Geburtsvorbereitung kann sie Ihr Partner unterstützen. Der Kurs kann auch dabei helfen, um die Ängste zu reduzieren.

Nutzer Erfahrungen & Tests

Start typing and press Enter to search