ReduziertNr. 1
Veelar Sports 2 in 1 Kinderanhänger Fahrradanhänger Anhänger mit...
133 Bewertungen
Veelar Sports 2 in 1 Kinderanhänger Fahrradanhänger Anhänger mit...
  • Vollfedersystem für ultimativen Komfort und Kontrolle, 5-Punkt...
  • Jogger-Kit inklusive (8 Zoll Vorderrad und Schiebegriff)
  • Für 1 oder 2 Kinder geeignet
  • Ohne Werkzeug schnell zusammen gebaut
ReduziertNr. 2
Veelar Sports 2 in 1 Kinderanhänger Fahrradanhänger Anhänger mit...
198 Bewertungen
Veelar Sports 2 in 1 Kinderanhänger Fahrradanhänger Anhänger mit...
  • 5-Punkt Sicherheitsgurt und gepolsterter Sitz für zusätzliche Sicherheit...
  • Jogger-Kit inklusive (8 Zoll Vorderrad und Schiebegriff)
  • Für 1 oder 2 Kinder geeignet
  • Ohne Werkzeug schnell zusammen gebaut
ReduziertNr. 3
HOMCOM 360° Drehbar Kinderanhänger 2 in 1 Fahrradanhänger Jogger...
119 Bewertungen
HOMCOM 360° Drehbar Kinderanhänger 2 in 1 Fahrradanhänger Jogger...
  • Praktischer Kinderanhänger: Unser hochwertiger Fahrradanhänger bietet bis...
  • Mit verstellbarem 5-Punkt Sicherheitsgurt für beste Sicherheit der Kinder,...
  • 2 in 1 Funktion: Ohne komplizierte Umbauten oder Werkzeug wird Ihr...
  • Gut gefedert: Dank Luftbereifung und vollgefederter Hinterachse bringen Sie...
  • Flexibel: Die Universalkupplung Ihres Anhängers eignet sich für die...

Fahrradanhänger – 6 Tipps zum Kauf

Jogger oder Anhänger – Wichtig bei der Wahl des Anhängers ist der Einsatzbereich. So könnt Ihr den Anhänger natürlich anhängen, wie der Namen schon sagt, oder auch als Jogger nutzen. Kombinationssysteme sind definitiv gut geeignet um das Gefährt vielseitiger nutzen zu können. So gibt es von vielen Marken Anhänger, die außerdem ein weiteres Laufrad zum montieren im Lieferumfang haben. Somit kann das Rad vorne montiert werden und Ihr könnt den Anhänger, ähnlich wie einen Kinderwagen schieben. Dieses Transportmittel wird auch oft als Jogger bezeichnet. In unserer Top drei haben wir uns durchweg für Produkte entschieden, die beides können.

Kinderanhänger Empfehlung – Auf diersem Markt tummeln sich viele große Marken, aber auch ebenso viele NO-name-Produkte. Ein paar Dinge sind jedoch je nach Nutzung essentiell. Wichtig ist dabei zu wissen, ob Ihr viel im Gelände fahrt oder eher auf geteerten Wegen. Je nach Bodenbelag empfiehlt sich eine Federung oder Ihr könnt auch auf sie verzichten. Außerdem ist die Frage, wie viele Kinder Ihr in dem Anhänger transportieren oder schieben wollt. So gibt es sowohl Ein- als auch Zweisitzer, die einen eingenähten Sitz haben oder auch nicht. Auch ein regenabweisender Überzug ist empfehlenswert. In unserer Test-Analyse haben wir Zweisitzer gewählt, denn dann kann auch neben dem Einzelkind der Einkauf transportiert werden.

Preis-Vergleich – Wer auf Markenprodukte zurückgreifen will, muss sich hierbei ganz klar bewusst sein, dass er sogar für einen gebrauchten Anhänger mit mindestens 300 Euro rechnen muss. Neue Markenanhänger sind in der Preisspanne zwischen 700 und 1300 Euro zu finden. Wir haben uns hingegen auf eher unbekannte Anhänger und Jogger fokussiert, die auch für kleinere Geldbeutel relevant sein können. Wenn Ihr also einen Anhänger haben wollt, der auch als Jogger umgebaut dienen kann, so müsst Ihr in unserer Top 3 mit durchschnittlich 110 Euro rechnen.

Kinderanhänger Test – Wie so oft haben es nur die Markenhersteller in Tests geschafft – sprich nur die Luxusgeschosse wurden überhaupt getestet. Im Preisbereich von circa 1200 Euro wurden drei Produkte von Stiftung Warentest getestet – leider aber nicht günstigere Exemplare. Dass heißt wir haben uns aufgemacht und an der Quelle nach Empfehlungen gesucht – sprich in Foren und Fahrradvereinen geforscht. Aus deren Vorschlägen haben wir eine Top 3 entwickelt, die hoffentlich allen Wünschen und Vorstellungen gerecht wird und dabei auch noch den Geldbeutel schont.

Aktualisiert: 3.07.2021 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Nutzer Erfahrungen & Tests

Start typing and press Enter to search