Top 10 Babytragetücher 2022

Das sollte man beim Kauf eines Baby-Tragetuchs beachten

Tragetücher sind für das Tragen von Kleinkindern im Alltag besonders geeignet. So waren alle im Ökotest 01/2006 getesteten Tragehilfen Tücher. Aufgrund ihres vielfältigen Einsatzes lässt sich hier gezielt die Sitz- Liegeposition des Kindes beeinflussen und optimieren, was für deren Entwicklung wichtig ist, da Kinder zum Teil über einen größeren Zeitraum in den Tüchern herumgetragen werden. Insgesamt sollte allerdings das angegebene Maximalgewicht des Kindes berücksichtigt werden, damit auch beim Träger keine Rückenschäden auftreten. Wichtig ist zudem, dass der Stoff sehr stabil und belastbar ist und über die Zeit nicht ausleiert und an Spannkraft verliert. Auch auf Schadstofffreiheit sollte das jeweilige Tragetuch getestet sein, denn dieses kommt häufig auch mit dem Mund der Kinder in Berührung.

5 Tipps zum Tragetuch / Babytrage Kauf

1) Gesundheitlicher Aspekt – Tragetücher ermöglichen nicht nur dem Träger einen komfortablen Transport des Babys, sondern dienen auch der gesunden Entwicklung des Kindes. In einem Tragetuch nimmt das Baby automatisch die Körperhaltung an, die seinen anatomischen Gegebenheiten am nächsten kommt. Diese Körperhaltung sorgt für eine optimale Entwicklung der Wirbelsäule und der Hüftgelenke des Babys und durch die ständige Lageveränderung beim Gehen werden Wachstumsreize ausgelöst, wodurch die Muskulatur und die Koordinationsfähigkeit des Kindes trainiert wird. Das Tragen im Tragetuch wirkt sich nicht nur körperlich gut auf das Baby aus, sondern auch seelisch. Durch das häufige Tragen wird dem Kind ein Gefühl von Geborgenheit vermittelt, wodurch das Kind keine Verlustängste entwickelt, seltener weint und früher selbstständig wird.

2) Material – An das Material aus denen eine Baby-Tragetuch gefertigt ist, werden hohe Anforderungen gestellt. Sie sollten elastisch sein und trotzdem unter Belastung in Form bleiben ohne auszuleiern. Zudem sollten sie reißfest, langlebig, nicht zu schwer und zu warm sein und häufiges Waschen sollte ihnen nichts anhaben können.

3) Länge – Welche Länge das Baby-Tragetuch haben sollte hängt von mehreren Faktoren ab. Zum einen von der Konfektions- und Körpergröße des Trägers und zum anderen von den Tragemöglichkeiten. Hier gilt, je länger das Tuch, desto mehr Bindetechniken sind möglich und somit können mehr Trageweisen angewendet werden.

4) Preis – Ein qualitativ gutes Tragetuch, was lange hält und dem Träger sowie dem Kind höchsten Komfort bietet, kann mit ca. 50 Euro bis ca. 100 Euro zu buche schlagen. Die Baby Tragetücher in unserer Top 3 liegen zwischen 50 Euro und 70 Euro und sind somit recht erschwinglich.

Aktualisiert: 5.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Aktueller Artikel: Top 10 Babytragetücher 2022

Hier kommentieren